Kirchheim
 

Begleitung in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr

Seit 1983 bietet der AKL Nürtingen/Kirchheim Menschen in Lebenskrisen und suizidgefährdeten Menschen sowie deren Umfeld Beratung und Begleitung an

Ehrenamtliche Krisenbegleiter/innen begleiten einen Menschen, der zum AKL kommt, weil er in einer schwierigen Lebenssituation Hilfe sucht. Krisenbegleiter sind "Gefhährten auf Zeit". Die Begegnungen finden i.d.R. einmal wöchentlich statt an verschiedenen Orten und mit verschiedenen Inhalten. Das sind oft alltagspraktische Dinge wie ein Spaziergang, Hilfe bei Behördenangelegenheiten etc., immer gehört dazu ein zugewandtes Gespräch

Kategorien: Beratung, Betreuung und Begleitung, Gesundheit, Soziales

Zeitraum: unbegrenzt
Einsatzzeiten:
Einsatz-Stadtteil(e): Innenstadt, Jesingen, Lindorf, Nabern, Ötlingen, Schafhof
Voraussichtlicher Zeitaufwand: i.d.R. 1 mal wöchtenlich, 1 Std., Supervision 14tägl.
Erwünschte Voraussetzungen
für die Tätigkeit:
Krisenbegleitung ist eine verantwortungsvolle, sinnstiftende Aufgabe, die viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten lässt.
Krisenbegleiter sollen die Vielfalt des Lebens repräsentieren:
Praktiker und Denker, Bedächtige und Schnell-Läufer, Fröhliche und nachdenkliche, Frauen und Männer, "Start-ups" und "Alte Hasen"...
Arbeitsweise: -
Einarbeitung: Einführungskurs
Gespräche
Begleitung der Tätigkeit durch: - regelmäßigen Erfahrungsaustausch in einer Gruppe
- einen festen hauptamtlichen Ansprechpartner
- Fortbildung
- geselligkeitsorientierte Veranstaltungen der Engagierten

Nach einem Erstgespräch durch die Fachkräfte der Beratungsstelle werden die Hilfesuchende an die ehrenamtlichen Krisenbegleiter/innen vermittelt.
Erstattung von Aufwendungen: Auslagen (Fahrtkosten)
Versicherungen: Engagierte sind:
- haftpflichtversichert
- unfallversichert
Sonstige Rahmenbedingungen: In der Beratungsstelle arbeiten hauptamtlich:
Eine Dipl.-Soz.arb., eine Dipl.-Päd,. ein Dipl.-Psy. und eine Verwatlungskraft M.A
Träger des Angebots: Arbeitskreis Leben e.V. Beratung und Begleitung in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr
Ansprechperson für dieses Angebot: Gabriele Alberth
Telefon: 07021 75002
E-Mail: gabriele.alberth@ak-leben.de


Stichworte: begleitung, beratung, betreuung und begleitung, gesundheit, lebenskrise, soziales


Diese Seite drucken
« zurück | neue Suche »


  • Stadt Kirchheim unter Teck | 
  • Marktstraße 14 | 
  • 73230 Kirchheim unter Teck | 
  • Telefon: 07021 502-0 | 
  • info@kirchheim-teck.de